dezh-CNnlenfrpl
Slider

SAP News und Aktuelles

SAP, S/4HANA, Branchenlösungen

Ernte und Marktsituation 2019

Ernte und Marktsituation 2019

Erntezeit - die schönste und spannendste Jahreszeit im Agrarkalender 2019


In unserer stark industriell geprägten Gesellschaft genießen die meisten Mitbürgerinnen und Mitbürger in dieser Jahreszeit sicherlich einfach nur den Sommer und die vielen arbeitsfreien Tage.

Wenn man so wie wir auch in der Agrarwirtschaft verwurzelt ist, ist der Sommer allerdings nicht nur die schönste, sondern auch die spannendste Jahreszeit. Der Sommer ist bei unseren Kunden in der Agrarbranche auch die Zeit, das alte Wirtschaftsjahr abzuschließen, um das neue Wirtschaftsjahr sogleich mit der Ernte wieder zu beginnen. Die Ernte ist zugleich der spannendste Teil des ganzen Wirtschaftsjahres, denn die Ernte entscheidet schließlich über Erfolg oder auch Misserfolg eines ganzen Wirtschaftsjahres.

Hierbei geht es nicht allein um Menge und Qualität, sondern vor allem auch um deren erfolgreiche Vermarktung.

Für uns als SAP Agrar-Spezialisten geht es natürlich immer darum, unserem Kunden im globalen Wettbewerb einen Vorteil zu verschaffen.

Bereits im Laufe der am Ende enttäuschenden Ernte 2018 schossen die Großhandelspreise für die Leitkultur "Weizen" an den Rohstoffmärkten in die Höhe. Ende Juni 2018 wurde Weizen an der MATIF noch um 175 €/mto gehandelt. Sieben Wochen später lag der Preis bereits über 216 €/mto. Dies entspricht einem Preisanstieg von über 23% bzw. durchschnittlich 1% pro Tag.
Obwohl die Weizenernte Anfang August noch nicht vollständig vereinnahmt war, fiel der Preis bereits ab dem 08.08.2018 fast genauso schnell wieder, um sich bereits ab Ende August auf einem Niveau zwischen 195 und 205 €/mto einzupendeln.
Am 10.05.2019 lag die Notierung an der MATIF schließlich unter 170 €/mto und war damit ungefähr wieder auf dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraumes angekommen. Dazwischen lagen also insgesamt 27% Preisanstieg und Preisabstieg mit zwischenzeitlich starken Schwankungen, was letztlich die Volatilität dieses Marktes seit Einstellung der staatlichen Interventionskäufe eindrucksvoll zum Ausdruck bringt.

Weiterlesen
Kontaktieren Sie uns für ein erstes Gespräch!
Slider

Zentrale Oldenburg

BA Business Advice GmbH
D-26129 Oldenburg, Im Technologiepark 6
+49 441 309006-0
+49 441 309006-99
info@ba-gmbh.com
Mo-Fr: 8:00 - 18:00

Standort Köln

BA Business Advice GmbH
D-50670 Köln, Christophstr. 15-17
+49 221 975856-0
+49 221 975856-99
info@ba-gmbh.com
Mo-Fr: 8:00 - 18:00

Standort Leipzig

BA Business Advice GmbH
D-04109 Leipzig, Augustusplatz 1-4
+49 341 991968-0
+49 341 991968-99
info@ba-gmbh.com
Mo-Fr: 8:00 - 18:00

Die BA Business Advice GmbH verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.